Aktuelle News
 
Neu im Juni geänderte Bahnbelegung Montags ab 3.6.24!! [weiter...]
10. Juni 2024
 
31.5.-2.6.24 DM-Masters kurze Strecken Stuttgart Laetitia mit Platz 4 bei den DM Masters in Stuttgart [weiter...]
5. Juni 2024
 
03.23.2024 Sportlerehrung der Stadt Bruchsal 8 Schwimmerinnen und Schwimmer des BSV werden geehrt [weiter...]
24. März 2024
 
02.03.24 28. Sprintermeeting Über 300 Starter beim 28. Sprintermeeting im SaSch! in Bruchsal [weiter...]
6. März 2024

1999 Hallenbadsanierung und weitere Probleme

Das Jubiläumsjahr hatte viel Arbeit gebracht und eigentlich wollte man es in der Vorstandschaft ein wenig ruhiger angehen lassen. Doch schon im Dezember 1998 zeigte sich, dass sowohl die neugewählte 1. Vorsitzende, als auch deren Stellvertreter ihre Ämter nicht weiter führen konnten. Neuwahlen der kompletten Vorstandschaft waren vorzubereiten. Und dann kam da auch noch die ab 1. April beginnende Umbauphase des Hallenbades, die leider viel länger dauern sollte als ursprünglich angekündigt war. Wo sollen all die Schwimmer trainieren? Das Sprintermeeting wurde vom bisher gewohnten Termin im November auf den März vorgeschoben.

Zu Beginn des Jahres zeigt die Bestandsmeldung einen Mitgliederbestand von 370 Mitgliedern . Davon sind 250 Jugendliche. Auch in diesem Jahr führt der BSV eine Kooperation mit dem Schönborngymnasium durch.

Die Vereinszeitung Atlantis geht in ihr zweites Jahr des Erscheinens und wir sind ab 5. Juli 1999 erstmals mit einer Homepage im Internet vertreten — Holger hatte dieses Projekt gestartet und stellte das Knowhow und die Resourcen für die nächsten 15 Jahre zur Verfügung..

Training unter erschwerten Bedingungen

Bis zum 1. April konnten wir unseren gewohnten Trainingsumfang aufrechterhalten mit:

Montag
Hallenbad
Bahn
1
Bahn
2
Bahn
3
Bahn
4
Bahn
5
Bahn
6

Dienstag

Bruchsal
Zusätzlich
17.00-17:30   W5
Silke + Manuela
freies
Training
W3
Kerstin
18.00-19.30 W1/2 Andrea Freitag KAS
17:30-18.00 Mittwoch Heidelsheim 16.00-18.00
18.00-18.30 W4 Katrin
Michaela
W1/2 Alfred 18.30-19.30 A2 Holger N1, N2
18.30-19.00   A1
Stefan
Donnerstag Bruchsal Holger
19.00-19.30 W1/2 Alfred W0
Felix
17.00-18.30 W3 Kerstin Samstag
19.30-20.00 Eltern / A1
Holger
18.00-19.30 W1/2 Alfred A2 Lauftreff
20.00-20.30 Senioren
Helmut
Freitag Bruchsal Holger
20.30-21.00         16.30-17.30 W5 Silke  
              17.30-19.00 W1/2 Andrea  

Der Vorstandschaft war es gelungen, die Zeit bis zur Eröffnung der Freibadesaison durch Belegung von Bädern in der Umgebung und auch Lehrschwimmbecken in Bruchsal unter Reduzierung der Trainingszeiten nahezu alle Gruppen weiter zu betreiben. Einbezogen waren von April bis Dezember für die Wettkampfgruppen das Hallenbad in Östringen, für alle anderen Gruppen das Lehrschwimmbecken der Konrad-Adenauer-Schule, die Bäder in Heidelsheim und private Räumlichkeiten. Den Transport der SchwimmerInnen übernahmen die Eltern und Trainer in Fahrgemeinschaften. Angefangen haben wir im April mit folgender Belegung:

Östringen Hallenbad   Konrad-Adenauer-Schule Bruchsal
Dienstag 18.30-20.00   Montag           Freitag
Donnerstag 18.30-20.00   16.30-17.30 A1 Holger A2 Sabine   16.00-18.00
Freitag 18.00-19.30   17.30-18.30 W2 Kerstin A4 Manuela   N1, N2
Andrea, Kerstin   18.30-19.30 A3 NN F2 Stefan   Holger
      19.30-21.00 F1 Holger E Helmut    

Zusätzlich wurde das Lauftraining Samstags (Holger) für alle und eine Gymnastik und Krafteinheit für die W2 Donnerstags (Kerstin, Hobbykeller) sowie zusätzliche Trainingseinheiten in Heidelsheim angeboten.

Während der Freibadesaison trainierten wir dann im Freibad Bruchsal montags, dienstags, donnerstags und freitags jeweils von 17.00 bis 19.00 und im Freibad Heidelsheim dienstags, mittwochs und donnerstags von 18.00 bis 20.00.

Für die Wintersaison ab September konnten wir zusätzlich zu den schon im Frühjahr belegten Zeiten das Hallenbad in Heidelsheim mittwochs und freitags von 18.30-19.30 (F/W5 Holger) belegen. Für die W1 wurde montags ab 17.15 ein einstündiger Lauftreff (Kerstin) verpflichtend eingeführt.

Trainer in 1999
Holger Rieger Felix Jentsch Manuela Stadtmüller Andrea Zorn
Alfred Kesselring Stefan Gack Kerstin Stadtmüller Kathrin Blaß
Helmut Köstel Silke Rudert Sabine Kanitz  

Wettkampfübersicht

Trotz der nicht optimalen Trainingssituation standen nahezu alle üblichen Wettkämpfe auf dem Wettkampfplan für 1999:

Januar 24. DMS 1. Abschnitt Durlach   Mai 25. Huchenfelder Schwimmtreff
  30./31. Nellingen mit Übernachtung   Juni 16./17. Süddeutsche Jahrgangsmeisterschaften Heidelberg
  30./31. Rastatt     12. Freiwassereröffnung Durlach
Februar 06. Gaggenau     26. Bühl
  07. DMS 2. Abschnitt  Durlach   Juli 16.-18. Badische Jahrgangsmeisterschaften Freiburg
  12.-14. ISTKA Fächerbad     25./26. Waghäusel SSG Zelten
März 07. Rheinstetten   September 25. Huchenfeld
  14. Sprintermeeting   Oktober 10. Turmbergpokal Durlach
  20./21. Bezirksmeisterschaften   November 19. Waghäusel Rheintalpokal
  25. Pforzheim     25./26. Stutensee
April 17./18. Nachwuchspokal Karlsruhe   Dezember 05. Nikolausschwimmen Philipsburg
Mai 08./09. Frühjahrsmeeting Tullabad            

Sportliche LeistungenSiegerphoto

Die in diesem Jahr veröffentlichten Berichte finden sie hier mit Bildern!

Trotz der suboptimalen Trainingssituation konnten die noch beim BSV verbliebenen SchwimmerInnen bei den besuchten Veranstaltungen mit durchaus beachtenswerten Leistungen aufwarten:

  • 16 SchwimmerInnen erschwimmen beim Rheintalpokal bei 51 Starts 18 Gold-, 8 Silber- und 6 Bronzemedaillen.
  • Bei den Kreismeisterschaften in Philippsburg wurden von den 14 Einzelstartern bei 42 Starts 23 Gold-, 9 Silber- und 8 Bronzemedaillen errungen. Die Herren- und die 1. Damenmannschaft erreichte sogar in allen 5 Staffelwettbewerben (4x100m Lagen, 4x50m Rücken, 4x50m Brust, 4x50m Freistil und 4x50m Schmetterling) den ersten Platz. Bei den Damen konnten wir sogar noch eine 2. und 3. Mannschaft stellen, die mit 3x Silber  und 1x Bronze durchaus zufrieden sein konnten.
  • Am 5. September nahmen Holger Rieger, Moritz und Hubert Reichert, Joschka Johrden, Cornelia Hänßler und Kerstin Stadtmüller am Hardtsee Triathlon teil. Holger erreichte einen 3. Platz (47:11), Cornelia wurde 3. (1:02:10) Kerstin 4. (1:02:57), Moritz 3. (52:22), Joschka 5. (56:53) und Hubert 14. (51:47).
  • Zur Freiwassereröffnung in Durlach reisten 13 SchwimmerInnen der W1+2 an und erschwammen 3 erste, 7 zweite und einen dritten Platz.
  • 6.2.1999 Gaggenau. Michaela Zorn erschwimmt 4 1.Plätze ebenso wie ihre Schwester Simone, Andreas Grischin 2 1. Plätze und Fabian Gack einen 2. und einen 3. Platz. Auch der Nachwuchs mit Carolin und Franziska Balduf sowie Magdalena Blaß konnten sich über vordere Platzierungen freuen.

Jahreshauptversammlung am 16.04.1999

In der außerordentlichen Jahreshauptversammlung im Clubhaus des 1.FC Bruchsal musste nach nur einem Jahr wieder eine nahezu komplette neue Vorstandschaft gewählt werden. Die 1998 angedachte und auch durchgeführte Erweiterung der Vorstandschaft und damit die Aufteilung der Aufgaben auf mehrere Schultern hat sich leider als nicht praktikabel erwiesen, zumal durch die Verjüngungskur etliches an fehlendem Knowhow neu erworben werden musste. So entschloss man sich, einen neuen Anlauf zu nehmen, die Vorstandschaft wieder zu verschlanken und neue Kräfte einzubinden. Nach langen Diskussionen wurde dann folgende Vorstandschaft gewählt, bzw. gehören Kraft ihres Amtes der Vorstandschaft an:

  • 1. Vorsitzende Helmut StadtmüllerVorstandschaft 1999
  • 2. Vorsitzender Reiner Balduf
  • Technischer Leiter Holger Rieger
  • Kassier Theo Schwenck
  • Schriftführerin Kathrin Blaß
  • Jugendvorsitzende Kerstin Stadtmüller
  • Jugendwart Andera Zorn
  • Beisitzer Uschi Balduf, Annette Blaß
  • Kassenprüfer Günther Gronauer, Bernhard Köstel
  • Ehrenvorsitzender Jürgen Steinbrink

 

Kanu-BesteigenTrainingslager 25.05 — 01.06.1999

Nochmals geht es ins Trainingslager nach Arnbruck im Bayrischen Wald. Mit 15 Schwimmerinnen und Schwimmer aus Bruchsal, Phillipsburg und Waghäusel und den drei verantwortlichen Trainern Sabine Kanitz, Kerstin Stadtmüller und Steffen Grub galt es unter den Augen des mitgereisten Vorstandes sowie des am Ende dazugestoßenen neuen technischen Leiters nicht nur die sportliche Fitness zu stärken sondern auch die Wettkampfmannschaft der SSG zu einer Einheit zu formen. Einen Kurzbericht mit Bildern aus dem Rahmenprogramm finden sie hier.

Weihnachtsfeier 05.12.1999Musik

Mit der gut besuchten Weihnachtsfeier im Pfarrzentrum St. Paul klang das Jubiläumsjahr aus. Bei Kaffee und Kuchen lies man noch einmal das Jahr Revue passieren und ehrte die Vereinsmeister. Umrahmt wurde die ganze Veranstaltung von musikalischen Darbietungen unserer Jugend und einem Sketch, das die Wettkampfgruppe aufführte. Einen Kurzbericht mit Bildern finden sie hier.

 

PräsentCwmbran 25-Jahre Otters
23.09 — 27.09.1999

Anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten reiste eine 11-köpfige Delegation nach Cwmbran. Wie immer stand auch bei dieser Begegnung Sport und Kultur sowie viel Zeit zum Gedankenaustausch auf dem Programm. Am Festakt wurde vom ersten Vorsitzenden und dem Ehrenvorsitzenden eine Kollage mit Eindrücken aus Bruchsal — von Veranstaltungen der letzten Treffen — überreicht.

Skifahren in Avoriaz 02.01-09.02.1999

Wie schon seit einigen Jahren üblich, machten sich eine Truppe unerschrockener Pistenjäger zusammen mit einigen Neulingen aus der Schwimmjugend auf, dem ewigen Rundendrehen im Schwimmbecken zu entkommen und das Training durch Aktion im Schnee aufzulockern. Wie 1998 ging es wieder nach Avoriaz. Während des Aufenthalts hatten alle einen heiden Spass trotz einiger mehr oder weniger blauer Flecken.

HSt.

zurück zur Zeittafel