Aktuelle News
 
Neu im November Vereinsmeisterschaften 20.+27.11 mit Meldeergebnis / Weihnachtsfeier 9.12. [weiter...]
16. November 2023
 
BW Masters kurze Bahn Karlsruhe  7.-8.10.2023 6 BSV Masters erschwimmen bei 19 Starts 5 Gold, 8 Silber und 2 Bronzemedaillen [weiter...]
14. Oktober 2023
 
Freibadrallye 24.7.2023 Heraufziehende Regenfront mit Gewitter zwang die Verantwortlichen die Outdoor-Veranstaltung nach drinnen zu verlegen. [weiter...]
25. Juli 2023
 
Landauer Sprinter-Treffen Laetitia Bouc gewinnt den 4 x 100m Pokal beim Sprinter-Treffen in Landau a.d. Isar [weiter...]
1. Juli 2023

2000 Hallenbadsanierung bendet, Cwmbran Austausch

HallenbadEigentlich sollte das Hallenbad im Januar wieder eröffnen, aber die Umbau- und Sanierungsphase dauerte viel länger als gedacht. Mehrmals musste der Eröffnungstermin nach Ankündigung wieder verschoben werden. Sogar das schon genehmigte 21. Sprintermeeting musste kurzfristig abgesagt werden, da das Bad im Mai immer noch nicht zur Verfügung stand. Am 2. September war es dann endlich soweit. Das grundsanierte und teilweise umgebaute Bad wurde kurzfristig innerhalb der Sommerferien wiedereröffnet.

Auch in diesem Jahr führt der BSV eine Kooperation mit dem Schönborngymnasium durch.

Die Vereinszeitung Atlantis geht in ihr drittes Jahr des Erscheinens.

Freibadumbau wirft Schatten voraus

Der Umbau des Freibades, im Zuge der Baumaßnahmen Hallenbad, soll 2001 beginnen und nach den leidvollen Erfahrungen beim Umbau des Hallenbades standen nun schon im Vorfeld Gesprächsrunden mit den betroffenen Vereinen an. Zum einen galt es für den Bruchsaler Schwimmverein, die prinzipielle Eignung des Freibades für Wettkampfveranstaltungen auch in Zukunft sicherzustellen, für den Badbetreiber die Attraktivität und Effizienz zu erhöhen. Gleichzeitig wollte der Bruchsaler Schwimmverein seinem Ziel näher kommen, eigene Räume für die Jugend, die Verwaltung und für Trainingsergänzungsmaßnahmen sowie Lagerraum zu schaffen.

Training unter erschwerten Bedingungen

Bis zur Freibaderöffnung mussten die SchwimmerInnen weiterhin die schon aus dem letzten Jahr bekannten Einschränkungen hinnehmen. So trainierten die Wettkampfgruppen im Hallenbad in Östringen, für alle anderen Gruppen galt es mit dem kleinen  Lehrschwimmbecken der Konrad-Adenauer-Schule zufrieden zu sein. Weiterhin genutzt wurden sofern möglich die Bäder in Heidelsheim und private Räumlichkeiten. Den Transport der SchwimmerInnen übernahmen die Eltern und Trainer in Fahrgemeinschaften.

Das Lauftraining Samstags (Holger, Kerstin) war zwischenzeitlich fester Bestandteil des Trainings geworden.

Während der Freibadesaison trainierten wir dann im Freibad Bruchsal montags, dienstags, donnerstags und freitags jeweils von 17.00 bis 19.00 und im Freibad Heidelsheim dienstags, mittwochs und donnerstags von 18.00 bis 20.00.

Zum Winterhalbjahr galt es zuerst einmal bei den Stadtwerken um entsprechende Zeiten zu kämpfen, hatte man doch anscheinend die Ausweitung der Trainingszeiten anderen Vereinen zugesagt, den Bruchsaler Schwimmverein aber vergessen! Letztlich gelang es der Vorstandschaft die bisher benutzen Trainingszeiten wieder zu erhalten. Gleichzeitig mussten wir auf die gelegentlichen Trainingseinheiten im Heidelsheimer Hallenbad verzichten, da dieses wegen notwendiger Erneuerung der Technik im Winterhalbjahr 2000/2001 geschlossen blieb. Zusätzlich konnten wir Mittwochs und Freitags das Lehrschwimmbecken der Stirumschule jeweils von 17.00-19.00 Uhr belegen. Mittwochs trainierte hier Andrea mit der A3 und der A4, Freitags fanden die Nichtschwimmerkurse statt, die wie immer sehr stark belegt waren.

Trainingsplan für das Sasch!

  Montag Dienstag Do. Fr.
  Bahn1 Bahn2 Bahn3 Bahn4 Bahn5 Bahn6 Bahn1 Bahn2 Bahn1 Bahn1
10.00-17.30 W1 A2 A3 A1        
17.30-18.00 Kerstin Diana Holger Stefan        
18.00-18.30   W3 W4 E W1 F W1  
18.30-19.00 W2 Manuela St. Stefan Helmut Katrin Holger Kerstin F
19.00-19.30 Karin F         Holger
19.30-20.00   Holger        
20.00-20.30              
20.30-21.00                

Durch gezielte Neuausbildung  von Trainern konnte die Traineranzahl kontinuierlich erhöht und damit die Belastung der einzelnen Trainer etwas reduziert werden.

Trainer in 2000
Holger Rieger Felix Jentsch Manuela Stadtmüller Andrea Zorn
Diana Donnerhak Stefan Gack Kerstin Stadtmüller Kathrin Blaß
Helmut Köstel Silke Rudert Alfred Kesselring Karin Brandt
Manuela Übelhör Julia Frey Jasmin Ochs Chantal Wisser

Wettkampfübersicht

Trotz der nicht optimalen Trainingssituation und dem Abgang etlicher Leistungsträger standen wieder nahezu alle üblichen Wettkämpfe auf dem Wettkampfplan für 2000:

Januar 22./23. Rastatt   Juli 16. Badische Jahrgangsmeisterschaften
  30. DMS Teil1     23. Waghäusel SSG-Zelten    
Februar 12./13. Gaggenau   September 23. Huchenfeld    
  13. DMS Teil 2   Oktober 01. Kreismeisterschaften Lange Strecken    
März 19./20. Bezirksmeisterschaften     14. Turmbergpokal Durlach  
April 02. Rheinstetten     22. DMS-J Endtermin Bezirk  
  09. Pforzheim   November 19. Waghäusel Rheintalpokal    
Mai 13./14. 100 Jahre FSSV Karlsruhe     25./26 Stutensee  
Juni 17. Freiwassereröffnung Durlach   Dezember 03. Nikolausschwimmen Philipsburg    
Juli 1. Bühl        

Sportliche Leistungen

Die in diesem Jahr veröffentlichten Berichte finden sie hier mit Bildern!

Der Bruchsaler Schwimmverein musste 2000 seine ganzen Hoffnungen auf den Nachwuchs setzen, da aufgrund der Trainingssituation ein großer Teil der ehemaligen Leistungsträger zu anderen Vereinen gewechselt war. Insgesamt erschwammen die SchwimmerInnen 68 Platzierungen, davon 25 erste, 27 zweite und 16 dritte Plätze. Carolin Balduf war hierbei mit 6 ersten, 5 zweiten und 7 dritten Plätzen die erfolgreichste Schwimmerin.

Sogar in der badischen Bestenliste für das aktuelle Jahr sind wir wieder vertreten:

Name Jg. 25m 50m Lage Zeit  
Balduf, Franziska 1989 x   Freistil 800m 15:04,22 5
Blaß, Magdalena 1989   x Brust 50m 00:49,26 9
      x Schmetterling 50m 00:49,12 7
Übelhör, Manuela 1983 x   Brust 50m 00:53,82 9
    x   Rücken 50m 00:45,62 8
    x   Lagen 100m 1:37,90 9

Jugendvorstandschaft

Am 19.06.2000 wählte die Jugendvollversammlung die Jugendvorstandschaft :

  • 1. Vorsitzender: Kerstin Stadtmüller
  • 2. Vorsitzender: Tobias Jentsch
  • Kassenwart: Kathrin Blaß
  • Schriftführer: Uwe Zimmermann
  • Beisitzer: Carolin Balduf, Franziska Balduf, Magdalena Blaß, Johannes Köhler, Stefan Zuber

Jahreshauptversammlung 07.04.2000JHV2000

Die Jahreshauptversammlung fand wie vergangenes Jahr auch im Nebenzimmer der Vereinsgaststätte des VfB Bruchsal statt. Die Vorstandschaft wurde für ein weiteres Jahr in ihren Ämtern bestätigt.

 

Weihnachtsfeier

Mit der gut besuchten Weihnachtsfeier im Pfarrzentrum St. Paul klang das Jubiläumsjahr aus. Bei Kaffee und Kuchen lies man noch einmal das Jahr Revue passieren und ehrte die Vereinsmeister. Umrahmt wurde die ganze Veranstaltung von musikalischen Darbietungen unserer Jugend. Einen Kurzbericht finden sie hier.

Cwmbran Otters zu Gast in Bruchsal  22.07 — 29.07.2000

Die 1987 begonnen Partnerschaftsbeziehung zwischen dem Cwmbraner Schwimmverein «the Otters» und dem Bruchsaler Schwimmverein hatte mit dem Besuch der 47 köpfigen Delegation aus der Jugendabteilung und begleitender Trainer und Vorstandschaftsmitglieder einen weiteren Höhepunkt zu verzeichnen. Näheres zu diesem Jugendaustausch, den sportlichen Vergleichswettkämpfen einschließlich vieler Erinnerungen finden sie hier!

HSt.

zurück zur Zeittafel