Aktuelle News
 
Neu im Mai BSV macht Pfingstferien vom 18.5.-2.6. kein Training in dieser Zeit!! / Jugendversammlung / Jahreshauptversammlung [weiter...]
6. Mai 2024
 
03.23.2024 Sportlerehrung der Stadt Bruchsal 8 Schwimmerinnen und Schwimmer des BSV werden geehrt [weiter...]
24. März 2024
 
02.03.24 28. Sprintermeeting Über 300 Starter beim 28. Sprintermeeting im SaSch! in Bruchsal [weiter...]
6. März 2024
 
03.02.24 Ba-Wü lange Strecken Karlsruhe Uwe Heller wieder erfolgreich bei den Baden-Württembergische Meisterschaften lange Strecken in Karlsruhe [weiter...]
22. Februar 2024

Trainingsbetrieb und alle Vereinsveranstaltungen auch im Dezember abgesagt, Sprintermeeting 2021 fällt aus!

1. Dezember 2020

Seit 30.11.2020 ist es nun offiziell: Aufgrund der Corona-Pandemie bleibt Deutschland weit der Vereinssport untersagt und alle Bäder für die Öffentlichkeit geschlossen. Damit muss auch der BSV für den gesamten Dezember das Training absagen.

Wie schon länger angekündigt haben wir zum Schutze unserer Mitglieder die alljährliche Weihnachtsfeier abgesagt, ebenso das für den Februar 2021 vorgesehene Sprintermeeting.

Die Geschäftsstelle bliebt auch im Dezember für den Publikumsverkehr geschlossen! Sie erreichen uns am besten per Mail, telefonische Anfragen beantworten wir natürlich wie gewohnt weiterhin möglichst zeitnah.

Sofern die gesetzlich angeordneten Maßnahmen und die Rücksichtnahme aller ihre erhofften Wirkungen zeigen und damit die Corona-Fallzahlen auf ein beherrschbares Maß zurückgehen und die Bäder nach dem Jahreswechsel wieder öffnen können, werden wir den Trainingsbetrieb dann möglichst zeitnah wieder fortführen. Wir werden den Wiederbeginn und die dann geltenden Regularien, sowie die Öffnung der Geschäftsstelle sowohl hier auf der Homepage, im Schaukasten als auch per Rundmail allen Mitgliedern sobald wir genaueres wissen mitteilen.

Die Erfahrungen aus dem Trainingsbetrieb im September und Oktober haben gezeigt, dass die ausgearbeiteten Hygienekonzepte aus Sicht des Vereins wirksam und auch umsetzbar sind. Wir hoffen, dass nach der gesetzlich verordneten Zwangspause das SaSch! uns wieder zum Training zur Verfügung steht. Die Trainingszeiten und Bahnbelegungen der einzelnen Gruppen hängen natürlich von den uns dann zur Verfügung gestellten Zeiten ab, müssen aber auch dem aktuell festgestellten Bedarf entsprechend angepasst werden.

Bleiben Sie gesund und haben Sie die Kraft diese Herausforderung der Einschränkungen aktiv umzusetzen.

Helmut Stadtmüller