Aktuelle News
 
Neu im Februar Sprintermeeting 2.3. , Uwe Heller BaWü-Meister über 1500m Freistil, wichtige Infos für Wettkampfteilnehmer, [weiter...]
21. Februar 2024
 
03.02.24 Ba-Wü lange Strecken Karlsruhe Uwe Heller wieder erfolgreich bei den Baden-Württembergische Meisterschaften lange Strecken in Karlsruhe [weiter...]
22. Februar 2024
 
Weihnachtsfeier 2023 Die Weihnachtsfeier mit überraschenden Ehrungen [weiter...]
15. Dezember 2023
 
Ehrung der Stadt Bruchsal 1. Vorsitzender erhält die Ehrenmedaille der Stadt Bruchsal [weiter...]
13. Dezember 2023

Bericht Jahreshauptversammlung 2014

Jahreshauptversammlung beschließt zähneknirschend Erhöhung der Mitgliedsbeiträge für Erwachsene und Familien ab 1.1.2015.

20. Mai 2014

Die schon in der Einladung angekündigte ausführlichere Begründung der von der Vorstandschaft beantragten Erhöhung der Mitgliedsbeiträge für Erwachsene und Familien sorgte für erheblichen Diskussionsbedarf über die durch den Gemeinderat geforderte und letztlich durch den Verwaltungsrat der Stadtwerke beschlossenen Erhöhung der Eintrittsgelder zum Schwimmtraining um satte 100%. Der Bericht des 1. Vorsitzenden zeigte neben dem zeitlichen Verlauf dieser Entwicklung auch auf, dass nun im Nachhinein mit Hilfe kosmetischer Operationen versucht wird, den betroffenen Bruchsaler Vereinen u.a. durch Direktübernahme der Kosten des Jugendtrainings anstelle einer nachträglichen Erstattung ein wenig behilflich zu sein. Dadurch erhöhen sich die Ausgaben der Stadt in diesem Bereich ebenso um 100% und insbesondere betroffen davon ist auch der Posten Schulsport, denn der fällt auch unter die Neuregelung. Ob das so alle bei dem Beschluss der Preiserhöhung beteiligten Gemeinderäte überblickt haben?

In wie weit davon auch andere Institutionen, nicht ortsansässige Vereine und Firmen mit ihren Kursen betroffen sind lässt sich für den normalen Bürger leider aufgrund fehlender Transparenz nicht sagen, bisher konnten jedoch keine Preisanpassungen festgestellt werden.

Letztlich entschied man sich dann auf der Jahreshauptversammlung für eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge für Erwachsene um 33% und den Familienbeitrag um 21,4%. Die Alternative, den Erwachsenenbereich stark zu reduzieren oder gänzlich aufzugeben kam für keinen der Anwesenden in Frage, hätte es doch sicherlich längerfristig das Aus für den BSV bedeutet.

Ob diese Erhöhung jedoch Kosten deckend sein wird, lässt sich derzeit nicht sagen, da viele Faktoren hier mit hineinspielen. Klar ist jedoch, dass diese erst 2015 greift, die Kosten jedoch schon 2014 um 100% steigen.

Aufgrund dieser Diskussionen stieß dann die Ankündigung des 1. Vorsitzenden über zusätzliche durch die Politik geforderte Einsätze bei den Veranstaltungen im Rahmen der Heimattage 2015 auf wenig Gegenliebe. Zuerst finanziell schröpfen und dann auch noch weiteres ehrenamtliches Engagement fordern, das muss man auch erst einmal können!

Die restlichen Berichte der Vorstandschaft wie der Kassenbericht mit einem Minus von rund 2500€, den Berichten zum Wettkampfbetrieb sowie der Jugendarbeit zeigten dann einen Einblick in das Leben des Vereines.

Schließlich wurde die Vorstandschaft durch die Mitgliederversammlung entlastet.

Helmut Stadtmüller

1. Vorsitzender