Aktuelle News
 
Neu im Juni geänderte Bahnbelegung Montags ab 3.6.24!! [weiter...]
10. Juni 2024
 
31.5.-2.6.24 DM-Masters kurze Strecken Stuttgart Laetitia mit Platz 4 bei den DM Masters in Stuttgart [weiter...]
5. Juni 2024
 
03.23.2024 Sportlerehrung der Stadt Bruchsal 8 Schwimmerinnen und Schwimmer des BSV werden geehrt [weiter...]
24. März 2024
 
02.03.24 28. Sprintermeeting Über 300 Starter beim 28. Sprintermeeting im SaSch! in Bruchsal [weiter...]
6. März 2024

14 Baden-Württembergische Meistertitel und 20 weitere Medaillen von 8 BSV'lern errungen!

13. Oktober 2017
14 Baden-Württembergische Meistertitel und 20 weitere Medaillen von 8 BSV
v.l. Gilbert Bouc, David Molter, Alfred Kesselring, Luidmila Nityagovskaya, Jennifer Wolf, Uwe Heller, Carolin Balduf, Reiner Balduf, Franziska Balduf

Bruchsaler Schwimmer trumpfen wieder auf

Am Wochenende vom 7. bis 8. Oktober traten die Bruchsaler Mastersschwimmer in Leimen auf den Baden-Württembergischen Meisterschaften auf der Kurzbahn an.

Das mit acht Aktiven bislang größte Mastersteam des Bruchsaler Schwimmvereins reiste bestens trainiert und hoch motiviert zu der Veranstaltung. Bei den Frauen war Carolin Balduf in der Altersklasse 25 schnellste Schwimmerin des Feldes und sicherte sich vier Baden-Württembergische Meistertitel über 50m und 100m Rücken, 50m Freistil und Brust, sowie eine zweiten Platz über 50m Schmetterling.

Franziska Balduf erreichte in der Altersklasse 25 eine Silbermedaille über 50m Rücken, sowie zwei Bronzemedaillen über 50m Freistil und 100m Lagen.

Jennifer Wolf, Altersklasse 40 und Liudmila Nityagovskaya, Altersklasse 60 waren zum ersten Mal für Bruchsal auf einem Schwimmwettkampf. Liudmila Nityagovskaya erreichte über 200m Rücken eine Silbermedaille, sowie zwei dritte Plätze über 50m und 100m Rücken. Jennifer Wolf verpasste zwei Mal knapp das Siegerpodest.

Bei den Herren waren Uwe Heller und David Molter kaum zu bezwingen. Uwe Heller, Altersklasse 40, erschwamm sich fünf baden-württembergische Titel und vier zweite Plätze. Die Goldmedaillen erreichte er über 50m, 100m und 200m Brust, 400m Freistil und 200m Lagen. Die Vizetitel erreichte er über 50m, 100m und 200m Freistil sowie über 100m Lagen. David Molter, Altersklasse 30, gewann 4 Goldmedaillen über 50m und 100m Brust, 50 m Freistil und 100 m Lagen. Silber holte er über 100m Freistil, 50m Rücken und Schmetterling, wobei er insgesamt sechs persönliche Bestzeiten schwamm.

Alfred Kesselring zeigte mit zwei Silbermedaillen sein Können über 100m und 200m Lagen. Gilbert Bouc, Altersklasse 50, errang zwei sehr gute dritte Plätze über 200m und 400m Freistil.

Bei den Staffeln krönten die Schwimmer des Bruchsaler Schwimmvereins ihre Leistungen mit dem Meistertitel in der Altersklasse 120 über 4x50m Freistil der Mixed-Mannschaft in der Besetzung David Molter, Franziska und Carolin Balduf sowie Schlussschwimmer Uwe Heller. Über 4x50 m Freistil der Altersklasse 160 der Herren traten die Bruchsaler Männer in der Startreihenfolge David Molter, Gilbert Bouc, Alfred Kesselring und Uwe Heller an. Nach hartem Kampf erreichten sie einen glänzenden dritten Platz. Bei der 4x50 m Lagen-Staffel belegten Carolin Balduf, Jennifer Wolf, Uwe Heller und David Molter einen ebenfalls beachtlichen dritten Platz.

Diese hervorragenden Ergebnisse belegen beeindruckend das Engagement im Mastersbereich des Bruchsaler Schwimmvereins. Damit sind die Schwimmerinnen und Schwimmer auch für die anstehenden Deutschen Mastersmeisterschaften in Bremen anfangs Dezember bestens vorbereitet.

 

Die Vorstandschaft gratuliert recht herzlich zu den neuen Meistertiteln und wünscht allen viel Erfolg bei den weiteren Wettkämpfen.

HSt.

 



Wettkampf-Protokoll
Ergebnisse BSV