Aktuelle News
 
Neu im Mai BSV macht Pfingstferien vom 18.5.-2.6. kein Training in dieser Zeit!! / Jugendversammlung / Jahreshauptversammlung [weiter...]
6. Mai 2024
 
03.23.2024 Sportlerehrung der Stadt Bruchsal 8 Schwimmerinnen und Schwimmer des BSV werden geehrt [weiter...]
24. März 2024
 
02.03.24 28. Sprintermeeting Über 300 Starter beim 28. Sprintermeeting im SaSch! in Bruchsal [weiter...]
6. März 2024
 
03.02.24 Ba-Wü lange Strecken Karlsruhe Uwe Heller wieder erfolgreich bei den Baden-Württembergische Meisterschaften lange Strecken in Karlsruhe [weiter...]
22. Februar 2024

Uwe Heller Deutscher Meister auf 5000 Meter Freistil im Freiwasser

Internationale Deutsche Meisterschaften im Freiwasserschwimmen 2017 in Magdeburg

4. Juli 2017

Vier Tage lang vom 29. Juni bis 02. Juli 2017 ging es in Magdeburg um die Titel der Deutschen Freiwassermeister 2017. In einem Dreieckskurs über 1250 Meter wurden in mehreren Runden auf dem Barleber See die Meisterschaften über 2500, 5000, 7500 und 10000 Meter ausgetragen. Von den Junioren über die Profiathleten der offenen Klasse, bei denen es auch um die begehrten Plätze für die Weltmeisterschaft ging, bis zu den Masters hat ein grosses Teilnehmerfeld im Barleber See gemeinsam um Medaillen und Platzierungen gekämpft.

 

Für die Masters standen dabei speziell die Wettkämpfe über 2,5 km und 5 km auf dem Programm. Das im Vorfeld viel diskutierte Thema der geänderten Neoprenanzugsregelungen war aufgrund der Wassertemperaturen zwischen 20,3°C und 21,7°C während der vier Tage kein Thema. Doch wie immer bei Freiwasserwettkämpfen hatten die äusseren Bedingungen einen gewichtigen Einfluss auf die erzielten Leistungen. Aufgrund der teils starken Unwetter in der Region war der Wettbewerb erschwert durch Dauerregen, Sturmböen und heftigem Wellengang. So mussten sich die Athleten in kürzester Zeit von den hochsommerlichen Konditionen, die bis Tags zuvor geherrscht haben auf das Nasskalte (Un)wetter umstellen. Trotzdem fanden sich immer wieder Zeitfenster, um die Wettkämpfe ohne grösseres Sicherheitsrisiko durchführen zu können.


Impressionen vom Start und der Zieleinlauf von Uwe Heller nach 5000m.
 

Erst eine Woche vor den Meisterschaften fanden in Heddesheim bei besten Bedingungen die Landesmeisterschaften statt, bei denen Uwe Heller vom Bruchsaler Schwimmverein seinen im Vorjahr aufgestellten Vereinsrekord über 5000 Meter nochmal verbessern konnte. Dementsprechend hoch motiviert reiste er auf die Deutschen Meisterschaften. Aufgrund der Wetterlage vor Ort in Magdeburg war schon vor den Rennen klar, das hier keine Bestleistungen erzielt werden würden und es vielmehr vorrangig um das gesunde Erreichen des Zieles ging. Uwe Heller erreichte in seiner Altersklasse trotz starker Unterkühlung im Rennverlauf als Erster das Ziel über 5000 Meter Freistil und ist damit Internationaler Deutscher Meister der Masters AK 40. Aufgrund der extrem widrigen Wetterbedingungen wurde dieser Lauf im weiteren Verlauf nach seinem Zieleinlauf abgebrochen, was aber keinen Einfluss mehr auf die Ergebnisse hatte, da zu diesem Zeitpunkt die meisten Schwimmer bereits angekommen waren. Auch wenn einige der elf Schwimmer, die sich zu dem Zeitpunkt noch auf der Strecke befanden, gerne selbst ins Ziel geschwommen wären, war man am Ende froh, dass alle sicher an Land zurück waren.

Auch auf der Strecke über 2500 Meter war er bei stürmischen Wetter am Start und wurde hier Zweiter.

Die Vorstandschaft gratuliert recht herzlich zu den neu hinzugekommenen Titeln in der inzwischen recht grossen Titelsammlung von Uwe Heller.