Aktuelle News
 
Neu im Mai BSV macht Pfingstferien vom 18.5.-2.6. kein Training in dieser Zeit!! / Jugendversammlung / Jahreshauptversammlung [weiter...]
6. Mai 2024
 
03.23.2024 Sportlerehrung der Stadt Bruchsal 8 Schwimmerinnen und Schwimmer des BSV werden geehrt [weiter...]
24. März 2024
 
02.03.24 28. Sprintermeeting Über 300 Starter beim 28. Sprintermeeting im SaSch! in Bruchsal [weiter...]
6. März 2024
 
03.02.24 Ba-Wü lange Strecken Karlsruhe Uwe Heller wieder erfolgreich bei den Baden-Württembergische Meisterschaften lange Strecken in Karlsruhe [weiter...]
22. Februar 2024

Arena-Cup Heidelberg am 21./22.04.2007 in Heidelberg

22. April 2007

Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Trainingslager in Gießen stand am letzten Wochenende der erste Wettkampf an. Unsere Jüngsten schwammen ganz starke Zeiten. Alexander Uhl schwamm über 50m Kraul und 100m Brust 2 Hammerzeiten und scheiterte leider bei den 100m Brust knapp an der Marke von 1:30min. Auch Paulus Aleksa stand ihm in nichts nach und schwamm gleich über 3 Strecken (100m Rücken, 200m Lagen und 50 Delfin) neue Bestzeiten. Mit 36,7s über 50m Delfin erreichte er eine Top Zeit bei diesem stark besetzten Wettkampf. Das erfolgreiche junge Quartett wurde von Nicolai Wind und Massimilian Savenjie komplettiert. Nicolai schwamm die 100 Kraul in einer grandiosen 1:12,8 min und die 50m Delfin in 34,6s. Er war völlig zufrieden mit diesem starken Auftritt über diese Strecken, sowie über 100m Rücken, 200m Rücken und 50m Kraul, bei denen er immer eine neue Bestzeit erschwamm. Die Leistung dieser vier jüngsten Schwimmer in unserem Team an diesem Wochenende wurde nur von den 2 Jungs aus dem 92er Jahrgang übertroffen. Gianluca Savenjie und Axel Mraczny übertrafen alle Erwartungen. Beide schwammen grandiose Zeiten und Axel konnte sich mit einer 1:06,30 über 100m Rücken in einem megastarken Rennen für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Auch über 200m Rücken und 50m Schmetterling schwamm er ganz stark und konnte sich über diese beiden Strecken, zusätzlich zu den 50 und 100m Rücken, noch für die Süddeutschen Meisterschaften qualifizieren. Unsere Mädchengruppe war mit Laura Martin und Sabrina sowie Christine Adam vertreten. Auch diese 3 zeigten starke Leistungen und konnten sich einige Male auf dem Podest platzieren. Alle erreichten sie ausschließlich Bestzeiten an diesem Wochenende und zeigten die Wirkung des Trainingslagers auf ihre Leistungen. Bei unseren 3 ältesten Jungs wirkte das Trainingslager jedoch noch gegensätzlich. Nach vielen harten Trainingseinheiten und keiner Erholungspause seit dem Trainingslager waren sie eindeutig ein wenig übertrainiert. Sie zeigten nicht ihre zu erwartenden Leistungen über große Teile des Wettkampfes und fühlten sich nicht so wohl im Wasser. Doch es gab auch Ausnahmen. So schwamm Markus Rolli über die 200m Rücken eine starke Zeit und bewies dass er die Qualizeit von 2:30min für Süddeutsche ohne Probleme unterbieten kann. Auch über die anderen Strecken erbrachte er akzeptable Leistungen. Thorsten Lammel zeigte super Leistungen über 200m Brust, 100m Brust und 50m Kraul. Trotz ihrer physischen Müdigkeit zeigten die 2 sich von ihrer guten Seite, waren jedoch nicht ganz zufrieden. Christoph Hellmuth war ein Totalausfall an diesem Wochenende.