Aktuelle News
 
Neu im Juni geänderte Bahnbelegung Montags ab 3.6.24!! [weiter...]
10. Juni 2024
 
31.5.-2.6.24 DM-Masters kurze Strecken Stuttgart Laetitia mit Platz 4 bei den DM Masters in Stuttgart [weiter...]
5. Juni 2024
 
03.23.2024 Sportlerehrung der Stadt Bruchsal 8 Schwimmerinnen und Schwimmer des BSV werden geehrt [weiter...]
24. März 2024
 
02.03.24 28. Sprintermeeting Über 300 Starter beim 28. Sprintermeeting im SaSch! in Bruchsal [weiter...]
6. März 2024

Wettkampf in Bad Mergentheim am 18.10.2008

18. Oktober 2008

Vom Bruchsaler SV waren folgende Schwimmer dabei: Christine Adam, 1995: Sie startete insgesamt 6 mal: über 100 Lagen schwamm sie eine 1:24,13 und belegte den 8. Platz. Über 50 Schmetterling erreichte sie mit 0:36,64 eine neue Bestzeit und den 9. Platz. Bei 50 Rücken gelang ihr das Unerwartete: sie qualifizierte sich mit einer 0:38,43 und steigerte im Finale ihre Zeit um über 2 Sekunden auf 0:36,21. Diese Zeit bedeutete eine neue persönliche Bestzeit und der 6. Platz. Außerdem startete sie über 50 Freistil und schwamm eine 0:32,82 (9.Platz). Der sechste Start war der über 50 Freistil in der 4x50m Lagen-Staffel der Damen. Mit Franziska Baumeister (50 Rücken), Judith Baumeister (50 Brust) und Vivien (50 Delphin) erreichten die Mädels eine fantastische 2:29,84 und belegten in einem stark besetzten Rennen den 7. Platz. Pascal Tischler, 1996: Er startete über 50 Schmetterling, 100 Lagen, 50 Freistil und 50 Rücken. Insgesamt schwamm er an diesem Tag über alle 4 Strecken neue persönliche Bestzeiten. Über Schmetterling erreichte er eine 0:39,93 und freute sich riesig, weil er das erste Mal unter 40 Sekunden schwamm. Belohnt wurde das mit dem 7 Platz. Ebenfalls den 7. Platz erreichte er über die Freistilstrecke (0:33,96). Die Lagen schwamm er in 1:30,64 und somit auf den 6. Platz und auf der Rückenstrecke gelang ihm eine 0:40,32, ebenfalls der 6. Platz. Philipp Sommerrock, 1993: Auch er startete an diesem Tag 6 mal: 2 mal in der Staffel und 4 mal auf den Einzelstrecken: zuerst über die 4x50 Freistil-Staffel der Herren. Die Staffel in der Besetzung Philipp Sommerrock, Nicolai Wind, Enrico Kürtös und Christoph Hellmuth erschwamm sich mit 1:55,56 Minuten den 7. Platz. Danach startete er über 50 Rücken (0:40,32, 7. Platz), 50 Delphin (0:32,95, 10. Platz, persönliche Bestzeit), 100 Lagen (1:16,34, 10. Platz) und 50 Freistil (0:28,83, 7. Platz). Über die 50 Freistil erreichte er damit eine neue persönliche Bestzeit. Die 4x50 Lagen-Staffel mit Nico (Rücken), Enrico (Brust), Christoph (Delphin) und Philipp (Freistil) erreichte mit einer 2:13,18 den 8. Platz. Nicolai Wind, 1994: er schwamm mit Philipp in beiden Staffeln und außerdem über 50 Rücken, bei denen er mit 0:37,42 den 6. Platz belegte. Beim Rennen über 50 Schmetterling erschwamm er sich eine 0:34,89 und somit den 7. Platz. Den 7. Platz belegte er auch über 100 Lagen, mit einer Zeit von 1:20,51 Minuten. Die 50 Freistil beendete er nach 31,65 Sekunden und holte sich den 8. Platz. Auch wenn es bei dieser starken Konkurrenz bei keinem der Schwimmer zu einer Medaille reichte, waren alle am Ende ganz zufrieden und gingen zufrieden nach Hause. In Gedanken waren Nico, Pascal und Christine aber wahrscheinlich schon bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen am 1.11. 2008, bei denen die Damen der SSG Bruhrain (aus Bruchsal: Carolin Balduf und Christine Adam) mit unseren Freunden aus Waghäusel und Philippsburg um den Aufstieg in die Badenliga schwimmen und die Herren (aus Bruchsal: Pascal Tischler, Nicolai und Frederic Wind, Manuel Marthaler-Alvarez und Felix Gärtner) mit den Startern aus Waghäusel und Philippsburg versuchen den Klassenerhalt zu schaffen. Es wäre schön, wenn viele dazu (auch die, die nicht schwimmen werden) nach Grötzingen mitkommen, um unsere Mannschaften anzufeuern und ihnen die Daumen zu drücken. Mehr zu den Ergebnissen und ob es den Mannschaften gelang ihre Ziele zu erreichen, dann im nächsten Bericht. Von mir und den anderen Trainern der SSG Bruhrain für die DMS schon mal „Toi,toi,toi!“

Ergebnisse BSV