Aktuelle News
 
Neu im Februar Sprintermeeting 2.3. , Uwe Heller BaWü-Meister über 1500m Freistil, wichtige Infos für Wettkampfteilnehmer, [weiter...]
21. Februar 2024
 
03.02.24 Ba-Wü lange Strecken Karlsruhe Uwe Heller wieder erfolgreich bei den Baden-Württembergische Meisterschaften lange Strecken in Karlsruhe [weiter...]
22. Februar 2024
 
Weihnachtsfeier 2023 Die Weihnachtsfeier mit überraschenden Ehrungen [weiter...]
15. Dezember 2023
 
Ehrung der Stadt Bruchsal 1. Vorsitzender erhält die Ehrenmedaille der Stadt Bruchsal [weiter...]
13. Dezember 2023

Wettkampf in Huchenfeld am 27.9.2008

27. September 2008

Antonia Milowsky (1998) war die erste, die an diesem Tag ins Wasser mussten, die 100 Lagen schwamm sie in 1:51,58. Eine super Zeit, zumal sie diese Strecke zum ersten Mal auf einem Wettkampf schwamm. Mit dieser Leistung belegte sie den 10. Platz. Auch Christine Adam (1995) und Marion Höschle (1991) mussten die 100 Lagen schwimmen. Mit ihren neuen Bestzeiten von 1:21,16 bzw. 1:29,99 waren auch sie sehr zufrieden. Danach waren die Herren der Schöpfung an der Reihe. In der Reihenfolge Sören Schönig, 1998 (2:02,95), Tim Hassis, 1998 (1:47,59), Pascal Tischler, 1996 (1:32,55) und Nicolai Wind, 1994 (1:19,84) schwammen alle super Zeiten und einige von ihnen verbesserten sogar die eigene Bestzeit. Auch diese Leistungen wurden mit guten Platzierungen belohnt (Sören: 8., Tim: 7., Pascal: 3., Nico: 2.) Frederic Wind (1993) rundete den Wettkampf über die 100 Lagen mit einer grandiosen Zeit von 1:04,70 ab. Er schwamm an diesem Tag die beste Zeit des ganzen 100 Lagenwettkampfs und belegte damit natürlich den ersten Platz. Beim nächsten Wettkampf (50 Freistil) standen am Ende folgende Ergebnisse im Protokoll: Antonia: 0:45,68, 7.Platz Chrissi: 0:32,54, 3.Platz Luis, Jg.2000: 0:45,47, 2.Platz Sören: 0:48,61, 12.Platz Nils, Jg.1999: 0:40,65, 4.Platz Tim: 0:43,23, 8.Platz Pascal: 0:34,81, 1.Platz Nico: 0:30,74, 1.Platz Beim folgenden Wettkampf über 100m Brust, trat lediglich Marion Höschle an. Sie verbesserte ihre Bestzeit gleich um mehrere Sekunden und erreichte mit einer 1:36,74 einen hervorragenden 2.Platz. Bei dem Wettkampf über 50 Rücken hingegen gingen wieder alle Schwimmer der Mannschaft an den Start. Zuerst die Mädels, dann die Jungs: Antonia (0:59,35), Marion (0:42,24), Chrissi (0:37,17), sowie Sören (1:07,13), Luis (0:52,24), Tim (0:50,70), Nils (0:48,84), Pascal (0:41,07), Nico (0:38,37), und Fred (0:29,86). Luis und Nils Lorenz durften aufgrund ihres Alters an diesem Tag nur zwei Mal an den Start gehen, aber diese beiden Starts meisterten sie sehr gut. Sie belegten über die Rückendistanz hervorragende Plätze (Luis: 2., Nils: 5.), ebenso wie Antonia: 10., Chrissi: 2., Marion: 1., Tim: 7., Sören: 9., Pascal: 1., Nico: 1., Fred: 1.. Danach schwamm Fred 100 Delphin und schwamm unglaubliche 1:03,04. Angefeuert vom Rest der Mannschaft erschwamm er sich zum dritten Mal den 1. Platz und begeisterte die "lehrbuchgleichen" Technik. Zum Schluss des ersten Abschnittes standen noch die 4*50 Freistil- Staffel der "Kleinen" (1997-2000) auf dem Programm. Die Mannschaft, bestehend aus Tim, Luis, Sören, Nils schwammen alle gute Zeiten, auch wenn es am Schluss leider nicht für den ersehnten Pokal gereicht hat (Endzeit: 3:00,11). Auch den Schwimmern aus Waghäusel und Philippsburg, die mit uns die SSG Bruhrain bilden, herzlichen Glückwunsch zu einem geglückten Saisonstart mit sehr guten Zeiten und Platzierungen und bis bald bei den nächsten Wettkämpfen.

Ergebnisse BSV