Aktuelle News
 
Neu im Mai BSV macht Pfingstferien vom 18.5.-2.6. kein Training in dieser Zeit!! / Jugendversammlung / Jahreshauptversammlung [weiter...]
6. Mai 2024
 
03.23.2024 Sportlerehrung der Stadt Bruchsal 8 Schwimmerinnen und Schwimmer des BSV werden geehrt [weiter...]
24. März 2024
 
02.03.24 28. Sprintermeeting Über 300 Starter beim 28. Sprintermeeting im SaSch! in Bruchsal [weiter...]
6. März 2024
 
03.02.24 Ba-Wü lange Strecken Karlsruhe Uwe Heller wieder erfolgreich bei den Baden-Württembergische Meisterschaften lange Strecken in Karlsruhe [weiter...]
22. Februar 2024

Tolle Leistungen bei bestbesuchtem Sprintermeeting aller Zeiten

6. März 2010

Nach 4 Wochen Wettkampfpause stand endlich der nächste Wettkampf auf dem Programm: unser Sprintermeeting in Bruchsal.

Mit über 1100 Meldungen waren so viele Starts gemeldet, wie noch nie zuvor. Trotz allem gelang es den Bruchsaler Schwimmern viele vordere Plätze zu belegen. Dies führte letztendlich auch dazu, dass die Mannschaftswertung einmal mehr von der SSG Bruhrain gewonnen wurde, vor den Mannschaften aus Mittelbaden und Huchenfeld.

Folgende Schwimmer trugen dazu bei:

Christine Adam: Mit 4 Gold- und 2 Silbermedaillen in Einzelrennen war sie eine der erfolgreichsten Schwimmerinnen des Vereins. Über 100 Freistil schwamm sie außerdem eine neue Bestzeit und das, obwohl sie die letzte Woche wegen Krankheit nur einmal am Training teilnehmen konnte.

Acelya Altintas gewann zwar keine Medaille schwamm aber 4 persönliche Bestzeiten und landete zweimal auf dem undankbaren 4. Platz.

Ihr Bruder Arman gewann bei allen 5 Starts eine Medaillen: 3mal Silber und 2mal Bronze. Mit 3 Bestzeiten ein rundum gelangener Wettkampf für ihn.

Carolin Balduf war die erfolgreichste Schwimmerin des Verein. Sie gewann 6 Goldmedaillen und schaffte es sogar nochmal eine neue Bestzeit über 50 Schmetterling zu schwimmen. Beim Kampf um die Krone der Sprinterkönigin belegt sie den 2. Platz.

Franziska Balduf gewann 2 Silbermedaillen über 50 Rücken und 50 Freistil.

Kimberley Bender erschwamm sich 2 Bronzemedaillen. Über 100 Rücken in neuer Bestzeit.

Ihre Schwester Patricia schwamm auch einen tollen Wettkampf und erreichte 2 Bestzeiten über 100 Freistil und 100 Lagen.

Yasmine Beyer schwamm ihren ersten Wettkampf. 3 gute Einzelrennen reichten am Ende zwar leider nicht für eine Medaille, nichts desto trotz ein guter erster Wettkampf. Mit nich ein bisschen mehr Erfahrung reicht es dann bestimmt auch irgendwann für eine Medaille.

3 Bestzeiten und eine Bronzemedaillen standen am Ende für Theresa Funk im Protokoll.

Tim Hassis schwamm bei allen Rennen eine neue persönliche Bestzeit, auch wenn es am Ende leider nicht für ein Platz auf dem Treppchen reichte. Wenn er sich aber weiter so gut entwickelt, reicht es bestimmt mal wieder für eine Medaille.

Moritz Hecht schwamm über 50 Rücken zu einer Bronzemedaille.

Manuel Hohm schwamm bei allen Starts eine neue Bestzeit und gewann 2 Silber- und 2 Goldmedaillen.

2 Goldmedaillen gewann Marion Höschle bei ihrem wahrscheinlich letzten Wettkampf.

Luis Lorenz schwamm trotz Krankheit eine Bestzeit über 100 Lagen und gewann 3 Goldmedaillen und 1 Silbmedaille.

Nils Lorenz gewann 1 Gold-, 2 Silber- und 1 Bronzemedaille und schwamm über 100 Freistil zu einer neuen, tollen Bestzeit.

Antonia Milowsky gewann 2 Goldmedaillen, außerdem 2mal sie Silberne und einmal die Bronzene.

Ihre Schwester Leonie kam bei 3 Bestzeiten auch 3mal auf den 3. Platz und erkannte einmal mehr, dass "hartes Training echt was bringt!!"

Anne-Kathrin Renschler kam einmal auf den 2. und einmal auf den 3. Platz. Über 50 Brust schwamm auch sie eine neue persönliche Bestzeit.

Seri Schü schwamm 2 Bestzeiten über 100 Lagen und 100 Freistil.

You-Ri Schü kam am Ende sogar auf 4 Bestzeiten.

Alexander Uhl kam 3mal auf den 1. Platz und einmal auf den 3. Platz. Über 50 Brust schwamm er außerdem eine neue Bestzeit.

Anna Uhl gewann über 100 Schmetterling die Silbermedaille und schwamm ansonsten noch zu 2 neuen Bestzeiten.

Bastian Weis gewann sogar 4 mal die Goldmedaille und schwamm noch einmal auf den 3. Platz. Mit einer neuen Bestzeit auf für ihn ein rundum gelungener Wettkampf.

 

Auch die Staffeln waren sehr erfolgreich: die erste Mannschaft des Vereins über 4x100 Lagen der Frauenmit Sabrina Adam, Christine Adam, Carolin Balduf und Franziska Balduf kam in einem spannenden Rennen auf den 2. Platz und musste sich nur der Mannschaft aus Weingarten geschlagen geben.

Die 2. Mannschaft mit Leonie Milowsky, Marion Höschle, Anna Uhl und Antonia Milowsky kamen auf eine guten 6. Platz. Die 3. Mannschaft mit Anne-Kathrin Renschler, Theresa Funk, Acelya Altintas und Patricia Bender kamen auf den 8.Platz.

Die erste Mannschaft der Männer kamen auf den 5. Platz. Geschwommen sind hier: Bastian Weis, Alexander Uhl, Manuel Hohm und Moritz Hecht. Die 2. Mannschaft mit Luis Lorenz, Arman Altintas, Tim Hassis und Nils Lorenz kamen auf den 7. Platz.

Auch die Staffeln über 4x50 Freistil waren sehr erfolgreich: die ersten Mannschaft mit Christine Adam, Alexander Uhl, Carolin Balduf und Moritz Hecht gewannen die Bronzemedaillen hinter den Mannschaften aus Weingarten und Waghäusel. Die zweite Mannschaft mit Bastian Weis, Anne-Kathrin Renschler, Manuel Hohm und Franziska Balduf kam auf den 6. Platz und die dritte Mannschaft mit Luis und Nils Lorenz, sowie Leonie und Antonia Milowsky kam auf den 12. Platz.

 

Alles in allem ein toller Wettkampf. Ein großer Dank geht an alle Helfer beim Verkauf, beim Auf- und Abbau, sowie den Kampfrichter, die einmal mehr zum guten Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Vielen, vielen Dank !!

Schon nächste Woche steht der nächste Wettkampf auf dem Programm: die Bezirksmeisterschaften (Mittelbaden) in Rastatt. Bei diesem Höhepunkt werden die Schwimmer hoffentlich genauso gute Leistungen zeigen könne, wie sie das diese Woche konnten.

AS