Aktuelle News
 
Neu im Mai BSV macht Pfingstferien vom 18.5.-2.6. kein Training in dieser Zeit!! / Jugendversammlung / Jahreshauptversammlung [weiter...]
6. Mai 2024
 
03.23.2024 Sportlerehrung der Stadt Bruchsal 8 Schwimmerinnen und Schwimmer des BSV werden geehrt [weiter...]
24. März 2024
 
02.03.24 28. Sprintermeeting Über 300 Starter beim 28. Sprintermeeting im SaSch! in Bruchsal [weiter...]
6. März 2024
 
03.02.24 Ba-Wü lange Strecken Karlsruhe Uwe Heller wieder erfolgreich bei den Baden-Württembergische Meisterschaften lange Strecken in Karlsruhe [weiter...]
22. Februar 2024

Bruchsaler Schwimmer überzeugen einmal mehr in Waghäusel

28. November 2010

Am 28.11.2010 fand in Waghäusel der 38. Rheintalpokal statt. Natürlich waren auch die Schwimmer aus Bruchsal bei den Mannschaftskollegen der SSG wieder am Start:

Aus der W1:
Christine schwamm 200 Lagen, 100 Rücken, 100 Schmetterling und 100 Kraul. Sie kam jeweils auf den ersten Platz in ihrem Jahrgang.
Carolin schwamm die selben Strecken und kam ebenfalls 4 mal auf den ersten Platz in der Jahrgangswertung. Über 100 Schmetterling schwamm sie eine neue Bestzeit (1:11,85).
Franziska startete über 100 Rücken und 100 Freistil. Sie kam jeweils auf den zweiten Platz hinter ihrer Schwester Carolin. 100 Rücken schwamm sie in neuer persönlicher Bestzeit (1:17,70).
Luis schwamm 50 Rücken (42,76), 50 Brust (48,74), 50 Delphin (40,46) und 50 Freistil (35,08), jeweils mit neuer Bestzeit. Er kam zweimal auf den zweiten und zweimal auf den dritten Platz.
Nils startete auch über alle 50er Strecken: die 50 Rücken schwamm er in 41,71 p.B. und kam auf den dritten Platz.
Antonia schwamm über 100 Freistil, 200 Lagen und 100 Rücken neue Bestzeiten und kam über 100 Schmetterling auf den dritten Platz.
Leonie startete über 100 Brust, 100 Schmetterling (p.B.: 1:29,96), 200 Lagen und 100 Freistil.
Anne-Kathrin kam auf 4 Bestzeiten bei 4 Starts: 100 Rücken (1:28,00, 3.Platz), 200 Lagen (3:07,00), 100 Freistil (1:19,54) und 100 Brust (1:39,30).
Pascal schwamm bei 4 Starts auch zu 4 Bestzeiten: 100 Rücken in 1:16,24, 100 Schmetterling in 1:15,47, 100 Freistil in 1:04,82 und 200 Lagen in 2:46,46.
Bastian startete über 100 Rücken (1:11,96), 100 Schmetterling (1:14,05), 100 Freistil (1:03,87) und 200 Lagen (2:44,59). Jede Zeit bedeutete eine neue Bestzeit.
Frederic schwamm 4mal auf den ersten Platz (200 Lagen, 100 Schmetterling, 100 Rücken und 100 Freistil) und schwamm 2 neue Bestzeiten: über 100 Freistil 55,57 und 100 Schmetterling 1:02,30.
Nicolai schwamm über 200 Lagen (2:40,40) eine neue Bestzeit, genauso wie über 100 Rücken (1:14,55), außerdem schwamm er 100 Freistil und 100 Schmetterling. Bei jedem Start kam er auf den zweiten Platz.
Michael kam über 100 Brust auf den ersten Platz, in 1:19,16 p.B. Zudem schwamm er Bestzeiten über 100 Schmetterling (1:08,57), 100 Freistil (1:01,78) und 200 Lagen (2:31,63).

Aus der W2:
Sören schwamm eine Bestzeit über 100 Freistil (1:27,09). Er schwamm außerdem 100 Schmetterling (3.Platz) und 100 Brust.
Seri schwamm 50 Freistil (neue Bestzeit), 50 Brust und 50 Rücken.
You-Ri startete über 100 Schmetterling, 100 Rücken und 100 Freistil. Über alle 3 Strecken schwamm sie neue Bestzeiten.

Da die Starts in Waghäusel nicht einzel gewertet werden, sondern am Ende des WK eine Siegehrung für einen Dreikampf (200 Lagen und 2 100er Strecken bei den älteren Schwimmern und 3 50er Strecken bei den Jüngeren) stattfindet, gab es trotz der tollen Platzierungen "nur" für Christine, Caro, Fred und Michi einen Pokal. Chrissi belegte den dritten Platz in der offenen Wertung der Frauen (95 und älter), in der Caro den ersten Platz belegte. Bei den Jungs 96-98 belegte Michi den 2.Platz. Fred gewann die Wertung der offenen Klasse der Männer (95 und älter).

Fast schon Tradition haben inzwischen die Staffeln des Bruchsaler Schwimmverein:
2 Mannschaften über 8x50 Freistil mixed waren am Start:
In der zweiten Mannschaft schwammen Luis, Seri, You-Ri, Sören, Nils, Anne-Kathrin, Antonia und Pascal. Sie belegte in einer Zeit von 4:47,67 den 11.Platz.
Die erste Mannschaft kam in einem, mal wieder super spannenden Rennen auf den zweiten Platz: es schwammen Leonie, Franzi, Chrissi, Michi, Nico, Caro, Bastian und Fred. Alle schwammen tolle Zeiten und Fred sicherte sich dann den verdienten 2.Platz, in einer Zeit von 3:50,62.

33 Bestzeiten standen am Ende für den BSV im Protokoll - ein weiteres tolles Ergebnis in der laufenden Saison.
Am Montag finden nochmal die Vereinsmeisterschaften statt, bevor dann am Sonntag bei der Weihnachtsfeier die Vereinsmeister geehrt werden. Schon ein Wochenende später steht dann der erste Saisonhöhepunkt auf dem Programm: die ISTKA in Karlsruhe schon mit der ersten Möglichkeit sich für die Badischen Sommermeisterschaften zu qualifizieren. Natürlich wird davon an dieser Stelle wieder berichtet...
Danach geht es dann (endlich) in die wohlverdienten Weihnachtsferien, bevor dann im Januar 2011 die Saison weitergeht.

AS