Aktuelle News
 
Neu im Februar Sprintermeeting 2.3. , Uwe Heller BaWü-Meister über 1500m Freistil, wichtige Infos für Wettkampfteilnehmer, [weiter...]
21. Februar 2024
 
03.02.24 Ba-Wü lange Strecken Karlsruhe Uwe Heller wieder erfolgreich bei den Baden-Württembergische Meisterschaften lange Strecken in Karlsruhe [weiter...]
22. Februar 2024
 
Weihnachtsfeier 2023 Die Weihnachtsfeier mit überraschenden Ehrungen [weiter...]
15. Dezember 2023
 
Ehrung der Stadt Bruchsal 1. Vorsitzender erhält die Ehrenmedaille der Stadt Bruchsal [weiter...]
13. Dezember 2023

Konstanz, Stutensee und Bünde an einem Wochenende

24. Oktober 2010

Caro und Fred starteten am gesamten Wochenende in Konstanz bei den Badischen Wintermeisterschaften auf der kurzen Bahn.
Caro schwamm 100 Freistil, 100 Rücken und 50 Schmetterling in neuer Bestzeit, außerdem 200 Lagen und 50 Freistil. Zudem startete sie über 50 Rücken und 100 Lagen. Auf beiden Strecken schwamm sie jeweils einen neuen VEREINSREKORD. Sie verbesserte ihren eigenen über 50 Rücken aus 2007 (33,06) auf 32,81 sec. Über 100 Lagen verbesserte sie den von ihr erst vor 4 Wochen aufgestellten Rekord von 1:12,78 auf 1:12,07.
Fred war über 50 Schmetterling, 50 Rücken, 100 Schmetterling und 50 Freistil am Start. Auch er schwamm zusätzlich einen neuen VEREINSREKORD und zwar über 100 Rücken. Er verbesserte den bestehenden aus 2007 von 1:03,60 auf 1:03,03.

Michi schwamm in Bünde bei den Deutschen Gehörlosenmeisterschaften. Er startete über alle 50er Strecken, alle 25er und 100 Lagen. Über 100 Lagen, 50 Rücken und 50 Freistil, sowie über alle 25er schwamm er neue Bestzeiten. Über 100 Lagen, 50 Rücken, Brust, Schmetterling, sowie 25 Rücken, Brust und Schmetterling kam er jeweils auf den ersten Platz. Über 25 und 50 Freistil jeweils auf den zweiten. (Bei den Meisterschaften startete Michi für den GSV Heidelberg)

Ein großer Teil der restlichen Bruchsaler Schwimmer waren sonntags in Stutensee am Start.
Christine schwamm 4 mal und kam über 200 Freistil, 100 Schmetterling und 50 Rücken jeweils auf den 2. Platz.
Franzi kam über 100 Freistil auf den ersten Platz und über 50 Rücken auf den zweiten. Außerdem hatte sie noch drei Schwimmer ihrer Mannschaft dabei, die es auch noch zu betreuen galt: You-Ri schwamm 3 Bestzeiten über 50 Rücken, 100 und 200 Freistil, Seri kam ebenfalls zu drei Bestzeiten über 100 Lagen und 100 Freistil, sowie über 50 Rücken. Sören schwamm über 50 Rücken zu einer neuen Bestzeit.
Luis kam 4mal auf den ersten Platz: über 100 Lagen, 100 Schmetterling und 100 Freistil mit neuen Bestzeiten, sowie über 50 Rücken.
Nils kam 2mal auf den dritten Platz: über 100 Lagen und 100 Freistil (zum ersten Mal unter 1:20 =) ). Außerdem schwamm er eine neue Bestzeit über 50 Brust.
Antonia schwamm eine neue Bestzeit über 100 Freistil.
Leonie kam über 50 Rücken auf den dritten Platz und schwamm über 200 Freistil und 50 Brust je eine neue Bestzeit.
Anne-Kathrin schwamm über 100 Lagen mit neuer Bestzeit auf den dritten Platz, ebenso wie über 50 Brust. Neue Bestzeit schwamm sie auch über 100 Freistil.
Pascal kam über 100 Schmetterling mit neuer Bestzeit auf den zweiten Platz.
Alex kam über 200 Brust auf den ersten Platz, außerdem über 200 und 100 Freistil, sowie über 50 Brust auf den zweiten Platz, über 200 Freistil mit neuer Bestzeit.
Anna kam über 50 Rücken auf den ersten Platz und schwamm über 200 und 100 Freistil und 50 Brust neue Bestzeiten. Über 100 Freistil kam sie auf den zweiten Platz.
Bastian schwamm zwei neue Bestzeiten (50 Rücken und 50 Brust) und kam über 100 Schmetterling und 50 Rücken jeweils auf den ersten Platz.
Nico kam über 200 Freistil, 100 Schmetterling und 100 Freistil auf den ersten Platz. Über 50 Rücken schwamm er mit einer neuen Bestzeit auf den zweiten Platz.

4 Staffeln des Bruchsaler SV waren in Stutensee am Start:
Über 4x50 Lagen kamen Luis Lorenz, Seri Schü, Sören Schönig und Antonia Milwosky auf den 6. Platz.
Die 2. Mannschaft über 4x100 Lagen in der Besetzung Bastian Weis, Leonie Milowsky, Pascal Tischler und Anna Uhl kamen auf den 5. Platz.
Die 1. Mannschaft mit Franziska Balduf, Alexander Uhl, Christine Adam und Nicolai Wind kamen auf den zweiten Platz. Ihre Zeit von 5:00,94 bedeutet den mittlerweile 4. VEREINSREKORD an diesem Wochenende für den Bruchsaler Schwimmverein.
Leonie, Pascal, Anna, Bastian, Franzi, Nico, Chrissi und Alex kamen in einem bis zum Schluss spannenden Rennen auf den ersten Platz und gewannen den Ehrenpreis des Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg.

Das Wochenende war also wirklich der absolute Hammer: 4 neue Vereinsrekorde, jede Menge Bestzeiten und Medaillen. Ein toller weitere Erfolg in der noch jungen Saison. Mal schauen, was da noch alles kommt =)
Jetzt wird noch eine Woche weiter trainiert, dann sind erst mal eine Woche Herbstferien und danach steht der nächste WK am 14. (in Heidelsheim) und am 20.11. (in Pforzheim) an. Außerdem finden am 22. und 29.11. die Vereinsmeisterschaften des BSV statt.

 AS