Aktuelle News
 
Neu im Mai BSV macht Pfingstferien vom 18.5.-2.6. kein Training in dieser Zeit!! / Jugendversammlung / Jahreshauptversammlung [weiter...]
6. Mai 2024
 
03.23.2024 Sportlerehrung der Stadt Bruchsal 8 Schwimmerinnen und Schwimmer des BSV werden geehrt [weiter...]
24. März 2024
 
02.03.24 28. Sprintermeeting Über 300 Starter beim 28. Sprintermeeting im SaSch! in Bruchsal [weiter...]
6. März 2024
 
03.02.24 Ba-Wü lange Strecken Karlsruhe Uwe Heller wieder erfolgreich bei den Baden-Württembergische Meisterschaften lange Strecken in Karlsruhe [weiter...]
22. Februar 2024

SSG Bruhrain mit 4 Mannschaften am Start

31. Januar 2012

Schon eine Woche nach dem letzten Test-Wettkampf fanden am 29. Januar 2012 die DMS im Bezirk Mittelbaden statt. Die SSG Bruhrain, ein Zusammenschluss aus Bruchsaler Schwimmverein, SSV Waghäusel und Schwimmverein Philippsburg war mit insgesamt 4 Mannschaften vertreten. Für die erste Mannschaft der Frauen starteten aus Bruchsal Carolin und Franziska Balduf, sowie Christine Adam: Chrissi schwamm die 3 langen Kraulstrecken, also 200, 400 und 800Meter, jeweils mit neuer Saisonbestzeit. Sie belegte zweimal den zweiten und einmal den dritten Platz. Caro war 5mal am Start und zwar über 50 und 100 Schmetterling, 50 und 100 Kraul und 50 Rücken. Sie kam fast immer auf den ersten Platz. Lediglich über 100 Kraul musste sie sich einer Schwimmerin geschlagen geben. Franzi schwamm 100 und 200 Rücken und belegte einen zweiten und einen dritten Platz. Gemeinsam mit den Schwimmerinnen aus Waghäusel kam die Mannschaft, die in der Badenliga gestartet war auf den dritten Platz in eben dieser Liga. Beim Vergleich mit den anderen Mannschaften vor Ort kamen sie ganz knapp (50 Punkte) auf den zweiten Platz. Sie erreichten eine Steigerung von über 1500 Punkten und 3 Plätzen im Vergleich zum letzten Jahr. Ein tolles Ergebnis ! Die erste Mannschaft der Männer bestand aus folgenden Bruchsaler Schwimmern: Alexander Uhl, Frederic Wind und Michael Würges. Alex schwamm 200 Brust (4.Platz) und 400 Kraul (3.Platz). Fred startete über 50 und 100 Rücken, 100 Schmetterling und über 50 und 100 Kraul. Er belegte einen ersten, einen zweiten, zwei dritte und einen vierten Platz. Michi hatte eines der härtesten Programme zu schwimmen, das er mit Bravour meisterte: 200 Kraul (p.B.), 400 Lagen (p.B.), 200 Rücken und 200 Schmetterling (p.B.). Er belegte 2 zweite, einen dritten und einen vierten Platz. Komplettiert wurde auch diese Mannschaft von den Schwimmern vom SSV. Die Mannschaft kam vor Ort auf den ersten Platz und in der Badenliga auf den dritten Platz. Mit einer Steigerung von über 2000 Punkten und 4 Plätzen konnte sich die Mannschaft gleichzeitig für den Aufstiegskampf am nächsten Samstag qualifizieren. In der zweiten Mannschaft der Frauen schwammen die Bruchsaler Schwimmerinnen Antonia und Leonie Milowsky, Anne-Kathrin Renschler und Anna Uhl. Antonia schwamm alle Kraulstrecken, also insgesamt 1550 Meter. 2 Bestzeiten (über 400 und 800Kraul) und drei dritte, sowie einen vierten und einen fünften Platz rundeten ihre Auftritte ab. Leonie schwamm 50 und 200 Schmetterling, sowie 50 und 100 Brust. Über die anstrengenden Schmetterlingstrecken schwamm sie neue Bestzeiten und belegte über 50 Schmetterling einen tollen zweiten Platz. Anne-Kathrin kam über 200 Lagen auf den fünften und über 100 Rücken auf den vierten Platz. Anna schwamm neue Bestzeiten über 50 und 100 Brust (5.Platz). Außerdem kam sie über 100 Kraul, 50 Rücken und 50 Brust auf den vierten Platz. Wiederum mit den Schwimmerinnen aus Waghäusel kam diese Mannschaft im Vergleich vor Ort auf den 5.Platz. Diese Platzierung ist vor allem deshalb hervorzuheben, weil die zweite Mannschaft der SSG damit vor etlichen ersten Mannschaften anderer Vereine liegt. Arman Altintas, Tim Hassis, Luis und Nils Lorenz, Christoph Stiefel und Bastian Weis waren die Schwimmer des BSV, die für die zweite Mannschaft der Männer am Start waren: Arman schwamm 50 Schmetterling in neuer Bestzeit und kam auf den siebten Platz. Tim schwamm die extrem anstrengenden 200 Schmetterling: Mit einer guten Zeit (3:31,07) kam er ebenfalls auf den siebten Platz. Luis schwamm 200 Lagen und 50 Rücken, jeweils mit neuer Bestzeit und einem 7. und einem 6.Platz. Nils kam über 1500 Kraul auf den 6.Plazu (p.B.) und über 200 Rücken (p.B.) auf den siebten Platz. Christoph schwamm bei seinem ersten WK 400 Kraul. Mit einer guten Zeit und einem siebten Platz rundete er seine ersten WK-Erfahrungen ab. Bastian schwamm 4 Bestzeiten bei 5 Starts (50 und 100 Schmetterling, sowie 50 und 100 Kraul) und war somit einer der Punktesammler für die zweite Männermannschaft. Die Schwimmer aus Waghäusel und Philippsburg vervollständigten diese Mannschaft. Im Vergleich vor Ort kam sie auf den siebten Platz. Alles in allem also ein sehr guter Wettkampf, bei dem sich die gesamte SSG als EINE tolle Mannschaft präsentierte und sich alle Schwimmer gegenseitig zu teilweise überragenden Leistungen beflügelten - alle Schwimmer konnten sich der Unterstützung aller anderer Schwimmer und aller 4 Trainer der SSG (Riko Belz, SVP, Christoph Hellmuth und Philipp Wolge, SSVW und Sabrina Adam, BSV) sicher sein. Kein anderer Verein stand so geschlossen hinter den jeweils schwimmenden Mannschaftkameraden. In einer Woche geht die DMS also in Neckarsulm für die erste Männermannschaft in die zweiten Runde. Auch wenn ein Aufstieg wohl (noch) in unerreichbarer Ferne liegt, wird die Mannschaft dort ihr bestes geben und vor allem Erfahrung für die nächsten Wettkämpfe sammeln. Natürlich wird hier wieder vom Aufstiegskampf berichtet...

AS