Aktuelle News
 
Neu im Mai BSV macht Pfingstferien vom 18.5.-2.6. kein Training in dieser Zeit!! / Jugendversammlung / Jahreshauptversammlung [weiter...]
6. Mai 2024
 
03.23.2024 Sportlerehrung der Stadt Bruchsal 8 Schwimmerinnen und Schwimmer des BSV werden geehrt [weiter...]
24. März 2024
 
02.03.24 28. Sprintermeeting Über 300 Starter beim 28. Sprintermeeting im SaSch! in Bruchsal [weiter...]
6. März 2024
 
03.02.24 Ba-Wü lange Strecken Karlsruhe Uwe Heller wieder erfolgreich bei den Baden-Württembergische Meisterschaften lange Strecken in Karlsruhe [weiter...]
22. Februar 2024

Bruchsaler Schwimmer in Rastatt am Start

23. Januar 2012

Nach der Weihnachtspause war am 21. und 22. Januar für die Bruchsaler SchwimmerInnen wieder Zeit für einen Wettkampf: das Neujahrsschwimmfest in Rastatt.

Die Schwimmer überzeugten mit sehr guten Leistungen und tollen Platzierungen, trotz sehr großer Konkurrenz:

Christine Adam kam über 50 Rücken auf den ersten, über 50 Schmetterling auf den zweiten und über 200 Kraul auf den dritten Platz.
Luis Lorenz kam über 50 Schmetterling, 100 Schmetterling und 200 Kraul auf den ersten Platz. Über 100 Lagen und 100 Rücken gewann er die Silbermedaille. Über 50 Schmetterling qualifizierte er sich in 37,78 außerdem für das Finale, in dem er sich nochmal um mehr als eine Sekunde verbessern konnte. Er kam am Ende mit einer Zeit von 36,70 auf den zweiten Platz:
Sein Bruder Nils Lorenz kam über 100 Rücken auf den zweiten Platz.
Antonia Milowsky erschwamm sich über 100 Rücken die Goldmedaille. Über 200 Rücken kam sie auf den zweiten Platz und über 50, 100 und 200 Kraul, sowie über 50 Rücken auf den dritten Platz.
Leonie Milowsky belegte bei 5 Starts fünf Top-Ten Platzierungen.
Pascal Tischler kam über 50 Rücken auf den ersten Platz. Silbermedaillen gewann er über 200 Rücken und 200 Schmetterling. Über 50 Schmetterling und 100 Rücken kam er auf den dritten Platz.
Frederic Wind kam über 100 Rücken auf den ersten Platz und erhielt für die Tagesbestleistung über diese Strecke einen Ehrenpreis. Über 100 Kraul kam er auch auf den ersten Platz.
Über 200 Rücken gewann er die Bronzemedaille. Außerdem kam er über 50 Schmetterling, 50 Rücken und 50 Freistil ins Finale. Über 50 Schmetterling schwamm er mit neuem VEREINSREKORD (26,81) auf den dritten Platz. Über 50 Rücken kam er sogar auf den zweiten Platz. Ein Frühstart über 50 Freistil verhinderte einen weiteren Podestplatz.
Sein Bruder Nicolai Wind erschwamm sich drei Top-Ten-Platzierungen.
Michael Würges kam bei jedem Start auf einen Podestplatz: Über 100 und 200 Rücken und 100 Brust stand er ganz oben. Über 50 und 100 Schmetterling und 200 Kraul kam er auf den zweiten und über 50 und 100 Freistil auf den dritten Platz.

Die 4x50 Lagen Staffel der Männer in der Besetzung Frederic Wind, Michael Würges, Pascal Tischler und Nicolai Wind kamen mit guten Einzelzeiten auf den undankbaren vierten Platz.

Mit 35 neuen Bestzeiten und einem neuen Vereinsrekord sind die Schwimmer also schon zu Beginn des Jahres auf einem sehr hohen Niveau.

Schon in einer Woche steht der nächste Wettkampf auf dem Programm, bei dem alle Wettkapmfschwimmer der ersten Mannschaft und drei Schwimmer der zweiten Mannschaft am Start sein werden.
Bei den DMS geht es dann darum, als Mannschaft (mit den SchwimmerInnen aus Waghäusel und Philippsburg) zu überzeugen.
Der Wettkampf in Rastatt macht sehr optimistisch, dass die Bruchsaler Schwimmer bei diesem Höhepunkt Topleistunge bringen werden und wer weiß, ob dann vielleicht sogar die Qulifikation für den Aufstiegskapmf möglich ist - an dieser Stelle wird natürlich wieder davon berichtet.

AS